Programm

Programm als PDF-Download

Schwerpunktthema der 24. Konferenz der GSAAM e.V.:
Anti-Aging und Präventionsmedizin – State of the Art 2024
Die Veranstaltung wird für die gesamte Konferenz bei der Bayerische Landesärztekammer für die Fortbildungspunkte angemeldet

Freitag, 31. Mai 2024

Workshops im Rahmen der 24. Konferenz

14:00–17:00 Uhr
Workshop A
Raum Adelheid
Erdgeschoss


Grundlagen der Dermatologie: "Tipps und Tricks in der Faltenbehandlung ohne Skalpell“

Neueste Entwicklungen und Trends
Dr. med. Yael Adler, Berlin
Dr. med. Dorothea Hierner, Hannover

Workshop B
Raum Gereon
Erdgeschoss

Stress-Management

Konzepte und Effekte
Prof. Dr. med. Pasquale Calabrese, Basel
Prof. Alfred Wolf, Ulm
Dipl. Ing. Florian Wolf Stuttgart

Workshop C
Raum Laurentius
Erdgeschoss

Prävention und Labor

Präventionssprechstunde
Labordiagnostik in der Präventionsmedizin mit Schwerpunkt Mikronährstoffe Diagnostik und Therapie - Brauchen wir zusätzliche Vitamine?
Fallbeispiele
Dr. med. Claudia Hennig MSc, Bonn

Workshop D
Raum Quirinus
Erdgeschoss

Genetik

Einführung und Vertiefung in die Interpretation und Empfehlung von prädikativen genetischen Analysen.
Insbesondere zu folgenden Bereichen:

  • Metabolisches Syndrom
  • Thrombose und KHK
  • Demenz und Stressempfindlichkeit
  • Entzündung
  • Entgiftung
  • Pharmakogenetik
  • HRT ja nein

Dr. med. Kira Kubenz, MSc, Hamburg

Workshop E
Raum Suitbertius
1. Obergeschoss

AGE’s

Mit AGE ist das Alt(ern) gemeint, aber im engeren Sinne steht es für "advanced glycation endproducts".
So wie das etablierte HbA1c als Glykierung von Hämoglobin der Parameter zur Diabetes-Diagnose und -Monitorisierung darstellt, so werden auch andere Proteine "verzuckert". Dies ist von erheblicher Bedeutung im pathophysiologischen Prozess der Atherosklerose.
Hintergründe und technisch applikable Methoden der Messung inkl. hand-on werden dargestellt und angeboten.

Dr. med. Achim Refisch, Kempen am Niederrhein
Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff, Düsseldorf

19:00 Uhr

Mitgliederversammlung GSAAM e.V. im Raum Adelheid im Erdgeschoss

Samstag, 1. Juni 2024

Wissenschaftliche Parallelsitzungen

State of the Art 2024

08:00–08:30 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Eröffnung

Dr. med. Yael Adler (Tagungspräsidentin)
Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (Präsident GSAAM e.V.)

08:15–08:30 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Begrüßung
Dr. Johannes Nießen

Errichtungsbeauftragter des Bundesinstituts für Prävention und Aufklärung in der Medizin (BIPAM)

08:30–10:00 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Die Leber im Zentrum primärer und sekundärer Prävention

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Josefa Schreiner-Hecheltjen

Rationale Leberdiagnostik als Basis für präzisiertes Screening und individualisierte Prävention in der Hepatologie
Prof. Dr. med. G. Gerken

Wie beeinflussen Ernährung , Chronobiologie und genetische Variationen im menschlichen Genom die Entwicklung und Progression der metabolisch-assoziierten Fettlebererkrankung
PD. Dr. med.J. Kälsch

Aging , Anti-Aging , Reverse -Aging :Welche Faktoren modulieren die Alterungsprozesse der Leber , um Prävention und Stop der Progression von Lebererkrankungen zu induzieren?
Prof. Dr. med. A. Canbay

08:30–10:00 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss

Neurodegeneration / Neuroinflammation

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Pasquale Calabrese

Neurodegeneration und Neuroinflammation - Zwei Seiten einer Medaille
Prof. Dr. med. Pasquale Calabrese

A glimpse on sex and gender specific characteristics in neurodegeneration
MSc I PhD Laura Castro-Aldrete

10:00-10:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

10:30–11:30 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

FESTVORTRAG

„Lichtblick statt Blackout“

Vince Ebert

11:30-14:00 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

12:30-13:30 Uhr

Lunchsymposium (siehe PDF Seite 13)

14:00–15:30 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Mikrobiom- Bekanntes und Perspektiven

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Josefa Schreiner-Hecheltjen

Mikrobiom und Darm-Hirn-Achse
PD Dr. med Sabrina Mörkl

Mikrobiom und Immunkompetenz
Assoz. Prof. Dr. med. PD Vanessa Stadlbauer-Köllner

Mikrobiom und Neuroplastizität
Ass. Prof. PD Aitak Farzi, MD , PhD

14:00–15:30 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss

Young Research Award

Vorsitz:

Dr. med. Jan-Dirk Fauteck

Die Auswahl der Referentinnen / Referenten mit den Themen erfolgt am 15. Mai 2024
Die Veröffentlichung erfolgt im Hauptprogramm zur Konferenz!

15:30-16:00 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

16:00-17:00 Uhr

Workshops der Industrie (siehe PDF Seite 13 bis 15)

17:00-17:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

17:30–18:30 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Neue Wege zur Geroprotektion

Vorsitz:

Dr. med. Claudia Hennig

Seneszente Zellen, „small molecules“ und Altern – aktuelle Humandaten
PD Dr. med. Alexander Römmler

miRNA und das Altern
Univ.-Prof.DDr. Johannes Huber

17:30–18:30 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss

Evidenz-basiertes Biohacking - Optimierungsstrategien für die Longevity Medizin

Vorsitz:

Guido Axmann

Longevity Medizin und Biohacking in der ärztlichen Praxis”
Dr. med. Andrea Gartenbach

Wissenschaft und Praxis der Wim-Hof-Methode
(Atmung, Kälte, Mindset)
Dipl.-Ing. Daniel Ruppert

18:30 Uhr

Ende 1. Konferenztag

20:00 Uhr

Gesellschaftsabend der GSAAM e.V. im FRÜH

Sonntag, 2. Juni 2024

Wissenschaftliche Parallelsitzungen

State of the Art 2024

08:30–10:00 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Gender / Männermedizin

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

Erektionsstörungen und kardiovaskuläre Erkrankungen, Penile Rehabilitation und das Glückshormon des Mannes, Testosteron
Prof. Dr. med. Frank Sommer

Warum leben Frauen länger?
Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

Was kann Man(n) für sein Testosteron tun?
Dr. med. Aristoteles Davaroukas

08:30–10:00 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss

Genetik und Epigentik von Krebs

Vorsitz:

Dr. med. Kira Kubenz
Dr. med. Jan-Dirk Fauteck

T Liquid Biopsie - Einsatz in der modernen Tumortherapie
Dr. Bert Steffan, Hamburg

Genetik der Entgiftung - Prävention von Tumoren
Dr. med. Kira Kubenz

Methylierung, Aetylierung und Mikro RNA - Einsatz von Phytotherapeutika in der Tumorprävention
Dr. med. Jan-Dirk Fauteck

10:00-10:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

10:30–12:00 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Umweltmedizin

Vorsitz:

Dr. med. Kurt E. Müller
Dr. med. Yael Adler

Gesunde Erde – Gesunde Menschen: Warum die Planetare Gesundheit unsere wichtigste Präventionsaufgabe ist
Prof. Dr. med. Eckart von Hirschhausen

Mensch und Umwelt – der Verlust der Balance
Dr. med. Kurt E. Müller

10:30–12:00 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss

Bedeutung von TKTL1 in der primären und sekundären Prävention

Vorsitz:

Dr. Johannes Coy
Dr. med. Claudia Hennig

Segen und Fluch des TKTL1-Zucker-Fettstoffwechsels: Wie er uns schützen und krank machen kann
Dr. Johannes Coy

Einfluss von Zucker auf die hormonelle Regulation
Dr. med. Aristoteles Davaroukas

Epigenetische Steuerung der Genexpression auf mRNA-Ebene durch Milchsäure sowie Acetyl-CoA und deren Bedeutung für DNA-Reparatur und Longevity
Dr. Joachim Stein

12:00-14:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung und Firmenworkshops

12:30-13:30 Uhr

Firmenworkshop (siehe PDF Seite 15)

13:30-14:30 Uhr

Pause und besuch der Fachausstellung

14:30–16:00 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Immunseneszens (Thymus Regeneration, Immunorestoration and Insulin Mitigation)

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

Rolle von Stammzellen bei der Immunseneszens
Prof. Dr. med. Jürgen Hescheler

TRIIM Studie - Ein Erfahrungsbericht
Ingmar Brunken

Das Parodontium Schnittstelle zwischen (Mund-) Gesundheit und zunehmender Immunoseneszenz
Prof. Dr. Gerd Volland

14:30–16:00 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss

Nephrologie - Ophthalmologie - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Vorsitz:

Dr. med. Kira Kubenz
Dr. med. Jan-Dirk Fauteck

Nierenschutz ist Knochen- und Gefäßschutz
Dr. med. Helena Orfanos-Boeckel

Ophthalmologie
Referent*in angefragt

Prävention in der Zahlheilkunde
Prof. Dr. Gerd Volland

16:00-16:30 Uhr

Pause und Besuch der Fachausstellung

16:30-18:00 Uhr
Maternussaal
Erdgeschoss

Die Abnehmspritze: Rationale der GLP1-Agonisten

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff
Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

Pharmakodynamik der GLP1-Agonisten: Warum sie wirken
Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff

Was hat Diabetes-Medikation mit Adipositas zu tun?
Prof. Dr. med. Dr. med. Andreas Pfützner

Adipositas-Therapie aus gynäkologischer und Anti Aging-Perspektive
Prof. Dr. med. Bernd Kleine-Gunk

16:30-17:30 Uhr
Drei Königssaal
1. Obergeschoss
Erg

Künstliche Intelligenz

Vorsitz:

Guido Axmann

Künstliche Intelligenz in Metabolomics und Longevity
Prof. Dr. med. Arndt Rolfs

18:00 Uhr

Ende der 24. Konferenz der GSAAM e.V.

ACHTUNG: Das Filmen und das Fotografieren während der Sitzungen sind nicht erlaubt! Die Sitzungen werden aufgezeichnet und können nach der 23. Konferenz für einen geringen Beitrag erworben werden!


Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.


Datenschutz | Impressum